Wasserdichte bestellung

Die Ausstellung von wasserdichten Gegenständen war ein Nebenprodukt der großartigen Ausstellung des Ethnographischen Museums in Budapest mit der Bezeichnung „Kunststoff“. Da die ausgestellten Gegenstände mit Wasser in Kontakt kommen, so entstand die Idee, dass das Projektteam von Danubius Fluvius die Gestalter dieser Ausstellung zur Präsentation eigener Schöpfung und Ideen in die Ausstellungsräume über den Fluss Donau einlädt. Die Gegenstände der gegenwärtigen Welt, welche mit Wasser und Baden verbunden sind, ausgleichen die kalte, trockene und sterile Welt der Kellerraumgalerie ausreichend. Ein Bestandteil der Installation ist die Ausstellung dieser Gegenstände, als auch die Präsentation von Slogans – Begriffen wie: „Aktion“, „Preisherabsetzung“, „Verbrauchergesellschaft“, „Spülen“, „Reinigen“, „Waschen“. Zu diesem Mix haben wir auch Verweise mit dem „Schutz der Verbrauchergesellschaft“ oder mit der „Umweltverschmutzung“ oder solche Selbstverständlichkeiten wie „ein Fluss fließt“, „Ebbe“, „Flut“ oder einfach „Regen“ hinzugefügt. Die Gegenstände setzten sich mit Hilfe von Diaprojektor in Bewegung. Die Vorstellung, die nicht nur für die Kinder vorbereitet wurde, trägt den Namen „Einwandfreies Fußtempo“.

Literatur, Publikationen

  • FEJŐS Zoltán – FRAZON Zsófia (eds.): Műanyag. Kiállítási katalógus. Budapest : Néprajzi Múzeum, 2007. English summ.
  • FRAZON Zsófia (szerk.): Vízálló Budapest, Néprajzi Múzeum, 2008. (Kamarakiállítások 16.)

Database, Links

Zsófia Frazon / Budapest: Ethnographisches Museum
Krisztina Sarnyai / Budapest: Ethnographisches Museum